HN-REGIO.NET ist ein regionales Netzwerk von Internetportalen mit Fokus auf die Region Heilbronn und die benachbarten Regionen Hohenlohe, Schwäbisch Hall, Neckar-Odenwald, Main-Tauber sowie Rhein-Neckar.

Weiterlesen...

Das Wetter in Heilbronn

Startseite / Alle News / Osteoporose: Knochenschwund früh erkennen
Osteoporose: Knochenschwund früh erkennen

Osteoporose gehört weltweit zu den zehn häufigsten Erkrankungen, in Deutschland leiden rund sieben Millionen Menschen daran. Anlässlich des Weltosteoporosetages am 20. Oktober sprechen wir mit Prof. Dr. Michael Amling, Leiter des Instituts für Osteologie und Biomechanik (IOBM) des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), wie die Knochengesundheit gestärkt werden kann und welche Behandlungsmöglichkeiten es bei Osteoporose gibt.

Etwa jede dritte Frau und jeder fünfte Mann in Deutschland erleiden im Laufe des Lebens einen Knochenbruch, der in Verbindung mit Osteoporose steht. Warum?

Prof. Dr. Michael Amling: Osteoporose ist eine Erkrankung des Skeletts, bei der die Knochen an Festigkeit verlieren und leichter brechen. Der Knochen wird lebenslang umgebaut und erneuert, wenn dieser Umbau aber nicht in der Balance ist, nimmt die Knochendichte mit zunehmendem Alter ab. Ursächlich für eine solche Dysbalance sind verschiedenen Faktoren, dazu gehören die individuelle Konstitution, die Lebensweise und Hormone. Bei Frauen in den Wechseljahren lässt die Produktion des Sexualhormons Östrogen nach, das für den Schutz vor Knochenmasseabbau mitverantwortlich ist. Fehlen Östrogene, kann dies zu einem Rückgang von Knochengewebe führen. Die Osteoporose bleibt oft lange Zeit unentdeckt und offenbart sich dann erst durch Knochenbrüche der Hüfte, der Wirbelkörper oder des Handgelenkes.

Wie stellt man den Knochenverlust fest?

Prof. Dr. Michael Amling: Eine Knochendichtemessung in DXA-Technologie ist die erste Möglichkeit, um zu überprüfen, wie es um die Knochendichte steht. Dabei wird der Mineralsalzgehalt der Knochen, an beiden Hüften und der Wirbelsäule, gemessen. Das Ergebnis dieser DXA-Messung wird als T-Score angegeben und zeigt, wie stark (in Standardabweichungen) die gemessene Knochendichte von der Knochendichte junger gesunder Erwachsener abweicht. Von einer Vorstufe zur Osteoporose (Osteopenie) spricht man, wenn der T-Wert zwischen -1,0 und -2,5 liegt. Wenn er unter -2,5 liegt, handelt es sich definitionsgemäß um eine Osteoporose.

Zur Diagnostik gehört aber auch eine individuelle Anamnese von Lebensstil, Ernährung, familiärer Belastung, stattgehabten Knochenbrüchen und Bewegung des Patienten. Die hochauflösende quantitative Computertomographie ist ein weiteres ergänzendes Verfahren, mit dem die feinstrukturellen Besonderheiten einer Osteoporose festgestellt werden können.

Wie kann dem Knochenverlust vorgebeugt werden?

Prof. Dr. Michael Amling: Zur Vorbeugung dient alles, was den Knochen stärkt. Beispielsweise sollten Risikofaktoren wie Rauchen und übermäßiger Alkoholgenuss gemieden werden und das Körpergewicht sollte im Normalbereich liegen. Ein knochenfreundlicher Lebensstil beginnt bei einer kalziumreichen, ausgewogenen Ernährung, einer regelmäßigen körperlichen Bewegung und einer ausreichenden Zufuhr von Vitamin D. Vitamin D ist von entscheidender Bedeutung dafür, dass der Körper das Calcium aus der Nahrung aufnehmen kann. Besteht ein Mangel, so greift der Körper die Calciumreserven des Skeletts an und wir verlieren Knochen!

Welchen Einfluss hat Sport auf die Knochengesundheit?

Prof. Dr. Michael Amling: Einen sehr großen! Sport ist essentiell! Ein individuell angepasster Mix aus Ausdauer-, Kraft- und Balancetraining ist die beste Option, aber auch jede alltägliche körperliche Aktivität ist empfehlenswert. Neben dem gezielten Training von Muskeln und Gleichgewichtssinn sollten gerade die älteren Menschen ihre Koordination und die Trittsicherheit stärken. Das kann einfach in den Alltag eingebaut werden, also so oft als möglich Treppen steigen, kurze Wege zu Fuß erledigen und regelmäßig Spaziergänge unternehmen. Mögliche Stolperfallen in der häuslichen Umgebung sollten beseitigt werden – zum Beispiel rutschende Läufer, Falten im Teppich, lose Kabel oder unebene Türschwellen.

Wenn eine Knochenerkrankung eingetreten ist, welche Therapiemöglichkeiten bestehen dann?

Prof. Dr. Michael Amling: Je früher die Osteoporose erkannt wird, desto besser ist sie therapierbar. Bei jedem Knochenbruch muss geprüft werden, ob eine Osteoporose ursächlich ist. Calcium und Vitamin D sind die Basis der Osteoporosetherapie. Daneben stehen heute zahlreiche sehr wirksame Osteoporose-Medikamente zur Verfügung, die mit ihren Wirkstoffen entweder übermäßigen Knochenabbau bremsen können oder aber den Knochenaufbau gezielt fördern. Die Auswahl der für die jeweiligen Patientinnen und Patienten am besten geeigneten Therapie erfolgt individuell angepasst an die Art und Ausprägung der Osteoporose. Osteoporose ist heute kein Schicksal mehr, sondern eine sehr gut zu behandelnde Erkrankung.

42
osteoporose-knochenschwund-frueh-erkennen
Regionews
MEDI
Heilbronn: Kommando zurück

Bei den Infektionszahlen ist Heilbronn landesweit Spitzenreiter. Das hat Konsequenzen: Mit dem Infektionsgeschehen treten automatisch strengere Regelungen der Corona-Landesverordnung in Kraft. Am Sonntag, 13. Juni, liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 64,8 und damit den dritten Tag in Folge über der Marke 50. Es gelten die Regeln für Öffnungsstufe 3.

heilbronn-kommando-zurueck
258
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Leingarten: Nach Verkehrsunfall eingeklemmt und schwer verletzt
Leingarten: Nach Verkehrsunfall eingeklemmt und schwer verletzt
Heilbronn: Tragischer Sturz von Balkon
Oedheim: Bedienfehler im Auto - Arbeiter schwer verletzt
Neuenstadt: Mädchen bei Radunfall schwer verletzt
Öhringen: Polizeieinsatz nach angeblicher Bombendrohung
Künzelsau-Nagelsberg: Versuchtes Tötungsdelikt - Vermeintlicher Tatverdächtiger festgenommen
oehringen-polizeieinsatz-nach-angeblicher-bombendrohung
256
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Heilbronner Volksfest abgesagt, das Weindorf auch

Der Veranstalter Karl Maier hat sich die Entscheidung nicht leichtgemacht. Doch unter den momentanen Vorzeichen sieht der Unternehmer aus Stuttgart keine andere Möglichkeit, als das Heilbronner Volksfest auf der Theresienwiese zum jetzigen Zeitpunkt abzusagen. „Eine attraktive Bestückung, die Kostendeckung verspricht, ist nicht möglich“, erklärt Maier.

heilbronner-volksfest-abgesagt
255
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Cleebronn: Endlich! Saisonstart in Tripsdrill

Am 11. Juni startet der Erlebnispark Tripsdrill wieder in die neue Saison! Über 100 originelle Attraktionen im Erlebnispark, mehr als 50 Tierarten im zugehörigen Wildparadies und außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Natur-Resort garantieren wieder jede Menge Abwechslung für die ganze Familie. Mit den beiden neuen Achterbahnen „Hals-über-Kopf“ und „Volldampf“ bietet Tripsdrill spektakulären Fahrspaß im Doppelpack.

cleebronn-endlich-saisonstart-in-tripsdrill
254
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Region: Unwetter hält Feuerwehr und Polizei in Trab
Region: Unwetter hält Feuerwehr und Polizei in Trab
Eppingen: Zwei Verletzte nach Unfall
Ilsfeld: Kind beim Fahrradfahren verletzt
Neckarsulm/ Pfaffenhofen: Traktorfahrer verletzt
region-unwetter-haelt-feuerwehr-und-polizei-in-trab
253
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Heilbronn: Brückenschlag über die Gleise

Die BUGA-Brücke mit ihrer markanten Silhouette steht. An diesem Wochenende erfolgte mit dem Einhub des letzten noch fehlenden Verbindungsstücks der Brückenschlag zwischen dem neuen Stadtquartier Neckarbogen und dem Heilbronner Hauptbahnhof.

heilbronn-brueckenschlag-ueber-die-gleise
251
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Obrigheim-Asbach: Ortstafel von Unbekannten gestohlen
Löwenstein: Leichtkraftrad schwer verletzt
Adelsheim: Basketballkorb beschädigt - Zeugen gesucht
Obrigheim-Asbach: Ortstafel von Unbekannten gestohlen
2021-06-03-15-01-43
250
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Heilbronn: Weingenuss am Neckar und auf dem Wartberg

Stimmungsvoller Weingenuss am Neckar ist wieder möglich.

Mit einem Glas Wein in der Hand gemütlich am Neckar sitzen – oder vom Wartberg aus den Blick auf das Stadtpanorama genießen – darauf haben Heilbronner und Besucher der Stadt lange gewartet. Ab Donnerstag, 3. Juni ist auch in Heilbronn wieder Weingenuss in wunderbarer Atmosphäre möglich. Der Weinpavillon der Wein Villa an der Neckarbühne und das Wengerthäusle des Verkehrsvereins Heilbronn auf dem Wartberg erwarten Ihre Gäste.

heilbronn-weingenuss-am-neckar-und-auf-dem-wartberg
249
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS
Störung im Mobilfunknetz der Telekom

Die Deutsche Telekom hat einen großflächigen Ausfall ihrer sämtlichen Dienste im südlichen Landkreis Heilbronn auf Anfrage besatätigt.

stoerung-im-mobilfunknetz-der-telekom
248
Public
Published
Regionews
REGIO,BESEN,BIO,FIT,MEDI,RECHT,WEIN,BUSINESS